Feuerbestattungen

Mehr als die Hälfte aller Bestattungen in deutschen Großstädten sind zwischenzeitlich Feuerbestattungen. Bei einer Feuerbestattung wird die verstorbene Person im Sarg eingeäschert. Dies wird in einem Krematorium durchgeführt. Dabei werden die Überreste in eine Aschekapsel überführt, die für die Bestattung in eine Bestattungsurne oder Seeurne eingesetzt wird.

Bei der Feuerbestattung können Sie unterschiedliche Urnengrabstätten wählen. Die Urne kann auf dem Friedhof einem Urnengrab oder anonym beigesetzt werden. Zudem kann eine Urne auf See bestattet werden. Eine Verstreuung der Asche in der Luft ist aufgrund des Friedhofszwangs hierzulande nicht erlaubt.

Was bei einer FEUERBESTATTUNG zu beachten ist?

Bevor die Kremation des Leichnams durchgeführt werden kann, müssen Angehörige bestätigen, dass die Verbrennung ausdrückliche Wille des Verstorbenen war. Als Ihr Bestatter in Hamburg empfehlen wir daher bereits zu Lebzeiten eine Bestattungsverfügung zu verfassen. Im Rahmen unserer Vorsorge stehen wir Ihnen hierbei mit Rat und Tat zu Seite.

WIE IST DER ABLAUF EINER FEUERBESTATTUNG?

Um eine zweifelsfreie Identifizierung des Toten zu gewährleisten, findet vor der Kremation eine (zweite) Leichenschau statt. Der Zeitraum zwischen dem Todesfall und der Beisetzung ist daher länger.

Die eigentliche Einäscherung dauert etwa 90 Minuten. Dabei werden alle brennbaren Bestandteile zu Asche. Der Leichnam darf bei der Kremation eigene Sterbebekleidung tragen. Um eine Verwechslung der Asche auszuschließen, wird dem Sarg ein Schamottestein mit Daten des Verstorbenen beigelegt.

Eine Trauerfeier mit Verwandten, Freunden und Bekannten kann grundsätzlich vor oder nach der Einäscherung stattfinden. Meist findet die Trauerfeier am Sarg, also vor der Einäscherung statt. Die Beisetzung der Urne kann dann im engeren Familienkreis vollzogen werden.

WIE HOCH SIND DIE KOSTEN EINER FEUERBESTATTUNG?

Särge für eine Feuerbestattung sind weniger massiv und Urnengräber kleiner als bei einer Erdbestattung. Die Kosten im Vergleich zu einer Erdbestattung sind folglich günstiger - auch wenn zusätzliche Kosten für eine Urne anfallen. Die Preise variieren in Bezug auf die in Anspruch genommenen Leistungen des Bestatters. Details dazu fragen Sie bitte direkt bei uns an.

Wenden Sie sich bei Fragen vertrauensvoll an Ihren Bestatter Michael Fritzen (040) 67 38 09 85